BÄRLAUCH POGATSCHE

  • 50 dkg Mehl

  • 2 Eier

  • 25 dkg Margarine

  • 2 dl Sauerrahm (fett)

  • 2 dkg Germ

  • 1 dl Milch

  • 2 TL Zucker

  • Salz (nach Geschmack)

  • 1 Bündel Bärlauch

  • 10 dkg Käse (gerieben)

Zubereitung
1. Mehl mit der Margarine zerbröseln, 1 Ei und Sauerrahm dazugeben, umrühren.
Salz dazugeben, mit dem Salzen vorsichtig sein, da ungesalzene Pogatsche schmeckt nicht.
2. Zucker in lauwarme Milch geben, den Germ auflaufen lassen.
3. Den aufgelaufenen Germ zu der Masse geben und das Ganze zerkneten.
4. Den klein geschnittenen Bärlauch hineinkneten. Der Teig wird ziemlich mürb.
5. Den Teig legen wir in einen Schüssel und lassen ihn 2 Stunden lang im Kühlschrank ruhen.
6. Wir nehmen den Teig aus dem Kühlschrank, auf einem bemehlten Holzbrett strecken wir ihn aus, danach falten wir ihn zusammen. Wir legen ihn erneut für halbe Stunde in den Kühlschrank. Wir wiederholen das Zusammenlegen zwei- dreimal noch.
7. Wir strecken den Teig auf einem bemehlten Holbrett aus, wir rupfen ihn aus, formen mit einem Messer und legen auf einem gefütterten Blech. Legen wir nicht eng die Pogatschen nebeneinander, da sie während des Backens noch aufgehen werden.
8. Die Pogatschen mit einem Pinsel mit aufgerührtem Ei streichen, danach mit Käse bestreuen.
9. Im 180 C heissen, vorgehitzten Ofen, mit Umluft 25- 30 Minuten backen, solange der obere Teil goldfarbig wird.

Quelle: nosalty.hu

de_DEGerman